3. Tag des offenenTrainings war ein voller Erfolg

Das Wetter am Sonntag, 4. Februar 2018 war verschneit und kalt. In der Großsporthalle war die Stimmung heiter und beschwingt. Bereits vor Beginn um 14.00 Uhr kamen die ersten Besucher zum 3. Tag des offenen Trainings in der Halle an. Interessiert und mit Begeisterung wurden die angebotenen Sportarten von den Besuchern angenommen und ausprobiert. Besonders Teakwondo (Judoclub Rüsselsheim) und Kickboxen (Ümit Kickboxring) waren Puplikumsmagnete. Beim Tischtennis (SV Disbu) wurde zeitweise eine Warteliste eingerichtet. Aber auch Hockey (RRK), Basketball (SV Disbu), Chearleeding der Crusaders und Rope Skipping (TG Rüsselsheim) wurden gut angenommen. Die Ruderergometer der Ruderabteilung des RRK waren  stets belegt. Bei den Leichtathleten der LG Rüsselsheim konnte Hochsprung und Sprintlauf getestet werden. Eine besondere Attraktion war die Teilnahme und das Training mit Fußballstar Dragoslav Stepanovic. Viele Väter nutzten die Möglichkeit für Fotos und Autogramme. Im Foyer war der Schachverein aktiv. Die Sportjugend des Sportbundes Rüsselsheim bot Speed Stacking an. Mit einer vielseitigen Kuchentheke engagierte sich der Elternbeirat der TG-Sportkita.
Allen Vereinen ein herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme. Hierdurch bietet sich die Möglichkeit Alt- und Neubürgern Rüsselsheims ihre Sportangebote zu präsentieren und auf dem Weg zur Integration zu unterstützen.
Das Organisationsteam aus dem Fachbereich Sport- und Ehrenamt, dem Bereich Asyl beim Fachbereich Soziales und Gesundheit, dem Sportbund Rüsselsheim sowie den Sportcoaches des Landesprogramms Sport und Flüchtlinge freut sich bereits auf den
4. Tag des offenen Trainings (voraussichtlich am 10.06.2018 im Waldschwimmbad).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.