Führerscheinerwerb jetzt auch auf arabisch

Führerscheinprüfung jetzt auch auf Hocharabisch
Mit dieser Maßnahme reagieren die Behörden auf die starke Zuwanderung von Menschen aus arabisch sprechenden Ländern. Die aus vielen unterschiedlichen Regionen stammenden Zuwanderer sprechen eine Vielzahl verschiedener arabischer Dialekte, weshalb Hocharabisch als größter gemeinsamer Nenner gewählt wurde.
Wer die theoretische Führerscheinprüfung in einer Fremdsprache ablegen will, muss einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Straßenverkehrsamt stellen.

Diese Sprachen sind erlaubt
Insgesamt stehen zwölf Fremdsprachen zur Verfügung: Neben Arabisch kann man sich noch in Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Kroatisch, Spanisch und Türkisch prüfen lassen.

Siehe auch unter Dokumente
Merkblatt Führerschein
Größtes Fremdsprachenangebot in Deutschland

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.