Fortbildung Sprachförderung erfolgreich beendet

Am Samstag, 25.03.2017 fand der letzte Termin der 3-teiligen Fortbildung zur Sprachqualifizierung für ehrenamtliche Sprachkurse statt. In diesem Teil der Fortbildung wurden von der Dozentin Frau Michaela Visosky von der VHS Rüsselsheim zuerst die KIKUS-Materialien vorgestellt. Dann wurde ein Überblick darüber gegeben, was die Flüchtlinge in den Integrationskursen lernen, um so eine Basis für unterstützende Sprachförderung zu schaffen.
Was bedeutet A1? Was bedeutet B1?  Was wird in der mündlichen Prüfung auf diesem Niveaus verlangt? Was sind kommunikative Kompetenzen? Wie kann man sie in der Sprachförderung trainieren? Wie wichtig ist die Grammatik dabei? Worauf muss man bei der Grammatik besonders achten und wie kann man sie visualisieren?

Die Teilnehmerinnen haben auch dieses mal wieder sehr interessiert und engagiert mitgearbeitet und wünschen sich weitere Workshops zum Thema Sprachförderung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.