Spendenlager

Wir freuen uns über die zahlreichen Spenden aus der Bevölkerung. Besonders benötigt werden derzeit:
Bettlaken (für Betten 100 x 200 cm)
Duschtücher
Pfannen und Töpfe
Vorratsdosen

Augenblicklich sind wir sehr gut bestückt mit Geschirr. Von daher bitten wir darum, von Geschirrabgaben abzusehen. Ebenso sind Gläser für alkoholische Getränke nicht geeignet.
Die Abgabe kann nach wie vor mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr erfolgen. Wir bitten unbedingt darum, dass nur gut erhaltene, gespülte bzw. gewaschene Spenden abgegeben werden. Zudem machen wir höflich darauf aufmerksam, dass bitte nur Spenden für die Flüchtlingshilfe abgegeben werden. Von der Abgabe ganzer Haushaltsauflösungen bitten wir abzusehen. Des Weiteren möchten wir gerne daruf aufmerksam machen, dass Sie nur Spenden sollten, worüber Sie sich in einer Notsituation auch selbst freuen würden.
Vielen Dank!

Im Juli 2022 erhielten wir zum wiederholten Male Spenden des Ausländerbeirates der Stadt Rüsselsheim. In Absprache handelte es sich wieder um Schulmaterialien. Wir haben uns sehr darüber gefreut und werden sie in enger Abstimmung an die Grundschulen weitergeben, wo sie bedarfsgerecht weiterverteilt werden.

Bild Copyright: Ausländerbeirat der Stadt Rüsselsheim

Seit April 2022 sind wir dabei, Geflüchtete mit den gesammelten Spenden zu versorgen. Dies geschieht u.a. durch das Angebot von Spendentischen und wird sehr gut angenommen. Paralell dazu werden natürlich auch wie gewohnt die Geflüchteten in den Gemeinschaftsunterkünften von uns versorgt.

Im März 2022 setzte eine riesige Spendenwelle zum Wohle der geflüchteten Menschen aus der Ukraine ein. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich. Nicht nur aus der Bevölkerung, sondern auch Institutionen und Vereine haben sich bei uns gemeldet und großzügige Spenden abgegeben.
Auch Kinder und Eltern der städtischen Kindertagesstätte Kohlseestr. haben fleißig für die Ukraine-Hilfe gesammelt.
Vielen Dank!

Großzügige Spendenübergabe durch die TG1862 Rüsselsheim e.V. und Mitglieder der Weincrew im Juni 2022

Aktuelles Dezember 2021

Im städtischen Spendenlager für Flüchtlingshilfe wird jede Woche sortiert und gepackt. Derzeit sind uns einige Dinge ausgegangen, wir suchen speziell:

  • Besteck, besonders Esslöffel
  • Küchenhelfer aller Art (Kochlöffel, Schneebesen, Vorlagebesteck, Salatbesteck, Suppenkellen, Flaschenöffner, Dosenöffner)
  • große Frotteehandtücher, Duschtücher, gewaschen
  • Bettlaken (90cm x 190cm), gewaschen
  • Geschirrhandtücher
  • tiefe Teller, Suppenteller, Müslischalen
  • Schulranzen, Schulrucksäcke, gut erhalten und gesäubert
  • Drogerie-Artikel (Zahnpasta, Zahnbürsten, Duschgel, Schampoo, Gesichtscreme, Körperlotion)
  • Bettdecken, Kopfkissen, waschbar und gewaschen
  • Kuscheldecken, Tagesdecken (1 m x 2 m), gewaschen
  • Krabbeldecken, gewaschen

Wir freuen uns über Ihre Spendenbereitschaft für die geflüchteten Menschen in unserer Stadt. Vielen Dank!

Corona Update Sommer 2020

Ganz langsam kehrt die Normalität wieder ein. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden kurzfristig im März die freiwilligen Angebote Fahrradwerkstätten und Spendenlager geschlossen. Nun dürfen die beiden Fahrradwerkstätten und auch das städtische Spendenlager ihren Betrieb unter Einhaltung strenger Hygieneregeln wieder aufnehmen.

Das städtische Spendenlager öffnet am Mittwoch, 1.07.2020 wieder. Von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr erfolgt hier die Spendenabgabe. Auch hier wurden die Voraussetzungen zur Spendenabgabe eingeschränkt.
Die Spenden werden an der Eingangstür bereits entgegen genommen. Kisten und Taschen werden dort an einem Tisch ausgebreitet und direkt auf Unversehrtheit und Zustand überprüft. Verpackungsmaterial muss wieder mitgenommen werden.
Die Helferinnen werden Mund-Nasen-Schutz-Masken tragen und es wird darum gebeten, dass auch die Abgebenden eine Maske tragen. Aus hygienischen Gründen können derzeit leider keine Textilien angenommen werden. Hier ist eine vorherige Reinigung in einer Waschmaschine notwendig. Sollte sich allerdings die Möglichkeit ergeben, dass eine Waschmaschine gespendet wird, ist auch die Entgegennahme von Textilien wieder möglich.